About 
Alexandra Wilke | Portrait
Regiearbeiten
2022
"Strahlender Untergang"  - von Christoph Ransmayr - Regie - Kunsthalle West
"In Zeit baden" - Landschaftstheater Sandsteinspiele e.V. - Text und Regie
"Sommer im Neubaugebiet" - Ein theatraler Spaziergang durch ein Neubaugebiet in Brandenburg an der Havel gefördert durch die WBG Brandenburg - Schauspiel und Regie

2021

„Der Kontrabass" - Patrick Süskind - Regie & Bühne - Praxenknecht Südtirol

„Fräuein Julie“ - August Strindberg - Konzerttheater Bern

2020

„Biene im Kopf“ - Roland Schimmelpfennig – Regie & Ausstattung - Hans-Otto-Theater Potsdam

 

Coaching einer Performance Gruppe für das Unart Festival Staatschauspiel Dresden

„Der starke Wanja“ - eine theatrale Meditation nach Ottfried Preußler Puppenspiel in der Villa BaldaufLeipzig

2019

„Allesprimainlima-Operette sich wer kann“ - Operette nach Jaques Offenbachs „La Pericole“ -  Labortheater der HfBK-Dresden in Zusammenarbeit mit der HfM-Dresden

„Kreuzfahrt mit Fontane“
Sommertheater in Brandenburg an der Havel

„Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“ - Sibylle Berg – Regie & Bühne - Landesbühnen Sachsen

„Die Eisbären“ - Jonas Gardell Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

2018

„Das lasterhafte Leben und die Balladen des François Villon“ - Paul Zech Lesung – Fam. Praxenknecht - Südtirol

„Pandora“ - Christopher Weiß - Landesbühnen Sachsen

Antritt des Amtes der künstlerischen Leitung by "DIE BÜHNE" der TU Dresden

2017

„Häuptling Abendwind“ - Nestroy / Offenbach Sommertheater in Brandenburg an der Havel

„Big Deal“ - Mc. Craig Theater Plauen Zwickau

2016

„Grand Prix de la Vision“ - Laura Naumann - UA Schauspiel Leipzig

„Viel gut essen“ - Ein Theaterstück von Sibylle Berg für einen Schauspieler und sein Publikum Fam. Praxenknecht - Südtirol

2015

„Meier, Müller, Schulz oder nie wieder einsam“ - Mark Becker - Staatstheater Cottbus

2014

„Die zweieinhalb Leben des Walter Heinrich Nichts“ - Lukas Lindner - UA Schauspiel Leipzig

„Als wir träumten“ - Clemens Meyer - Schauspielhaus Magdeburg

 

„Rico Oskar und die Tieferschatten“ - Andreas Steinhöfflel / Bühnenfassung Felicitas Loewe Puppenspiel - Schauspiel Chemnitz

„Im Abseits“ - Sergi Belbel - Staatstheater Cottbus

2013

„Der Aussetzer“ - Lutz Hübner - Theater Plauen Zwickau

 

„Das Weiß an den Rändern der Nacht“ - Anne Nather - UA Schauspiel Chemnitz

„Tanzen“ - Fritz Kater - Schauspiel Chemnitz

2012

„Der Kick“ - Andres Veiel & Gesine Schmidt Volkstheater Rostock

„Die Handgriffe der Evakuierung“ - Susanna Mewes – UA – Gewinnerstück: Retzhofer Literaturpreis Schauspiel Chemnitz

„Im Wald ist man nicht verabredet“ - Anne Nather – DEA Schauspiel Chemnitz

2011

„Wie Helden Leben“ - Stückentwicklung zum Nibelungenmythos Schauspiel mit den Studenten des Studio Chemnitz

„Kanal Kreuz und Quer“ - Rodrigo Umseher - Puppenspiel am Theater Konstanz

„Lohnarbeit und Liebesleid oder Die Friseuse, die Finanzkrise und andere Fälle" - Johanna Kaptein - UA Schauspiel Chemnitz

2010

„Ursonate“ - Kurt Schwitters - Schauspiel Chemnitz

„Menschen bei der Arbeit“ - Henriette Dushe – UA - Gewinnerstück: Retzhofer Literaturpreis Schauspiel Chemnitz

2009

„Küss mich hinter Kaufhof“ - Anne Habermehl - UA Schauspiel Chemnitz

„Unruhig ist unser Herz/ Nervous People“ - Stückentwicklung mit Studenten der UDK Berlin Gastspiele: Paris MP93, Kunsthochschule Lyon, Maxim Gorki Theater Berlin,
Schauspiel Magdeburg

 

2008

„Die Leichenoper“ - Christian Morgenroth - Freilichtzitadelle Spandau/Berlin

„Trügerische Ufer“ nach Motiven von Arthur Schnitzler „Die Traumnovelle“ Diplominszenierung am BAT Studiotheater HfS Ernst Busch Berlin

„Rotkäppchen“ frei nach Grimm
Singspiel im BAT Studiotheater HfS Ernst Busch Berlin

2007

„Der Struwelpeter“ frei nach Heinrich Hoffmann Summersurprise Festival Dubai

„Das Wildpferd unterm Kachelofen“ - Christoph Hein - Puppenspiel - Burgtheater Bautzen

„Die Walküre“ nach Richard Wagner - BAT Studiotheater

 

2006
„Little Red Hood Child“ nach Grimm - Thalia Theater Halle

„Vom Machandelboomnach Grimm - BAT Studiotheater


„Der Reigen“ Arthur Schnitzler - BAT Studiotheater

Nominierungen

Nachwuchsregisseurin des Jahres 2010

für „Menschen bei der Arbeit“ - Schauspiel Chemnitz

Nachwuchsregisseurin des Jahres 2009

für „Küss mich hinter Kaufhof“ - Schauspiel Chemnitz

Regieausbildung

HfS Ernst Busch

Unterricht

Detlef Franke, Christina Friedrich, Jutta Hoffmann, Peter Kleinert, Ernst-Frieder Kratochwil, Thomas Ostermeier, Rose Riggs, Thomas Wieck

Wohnort

 

Altplauen 16

D – 01187 Dresden